Herzlich willkommen auf der Homepage des Gemeindeverbandes der Musikschulen St.Veit - Traisen - St.Aegyd - Hohenberg. Auf diesen Internet-Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen, die Sie benötigen, um Ihnen oder Ihren Kindern den Besuch in einer der Musikschulen zu ermöglichen. Schauen Sie sich in Ruhe um, wir wünschen Ihnen viel Spass dabei. Sollten Sie gleich mit uns in Kontakt treten wollen, klicken Sie bitte hier.

klassenabend_aegyd
Klassenabend im Kulturstadel St. Aegyd mit SchülerInnen von MSL Roland Lensch & MSL Martin Buchebner am 19. Mai 2016


Aktuelle Termine:

27. Mai 2016
Übertrittsprüfungen, NMS St. Veit
Beginn: 17 Uhr

1. Juni 2016
Klassenabend mit SchülerInnen von
Franz Wallner & Peter Schubert

Hohenberg

Beginn: 18.30 Uhr

6. Juni 2016
Klassenabend mit SchülerInnen von
Roland Lensch & Daniela Preimesberger
Volksheim / Traisen

Beginn: 18.30 Uhr

18. Juni 2016
Abschlusskonzert St. Aegyd
Beginn: 18.30 Uhr

19. Juni 2016
Abschlusskonzert Hohenberg
Beginn: 17.30 Uhr

25. Juni 2016
Abschlusskonzert St. Veit
Beginn: 18.30 Uhr

26. Juni 2016
Abschlusskonzert Traisen
Beginn: 17.30 Uhr


Musikschule - wozu? von Hubert Pfeiffer

Österreich gilt in der ganzen Welt als ein besonderes Musikland. International gesehen kommt dieser Ruf in erster Linie von den großen Komponisten der Vergangenheit. Manchmal wird fast darauf vergessen, dass auch Größen des Jazz – denken wir nur an Joe Zawinul oder das Vienna Art Orchestra – prominente Vertreter österreichischer Kultur sind. Natürlich können wir als Musikschule nicht dafür sorgen, dass jeder unserer Schüler ein international gefragter Star wird, aber wir können vermitteln, dass aktives Musizieren zu den schönsten Dingen des Lebens zählt.

Als Besonderheit unserer Musikschule bieten wir einen so genannten „Musikalischen Garten“ an. Dieser „Musikalische Garten“ bietet Müttern mit ihren Kleinkindern schon ab einem Alter ab ca. 8 Monaten bis zu drei Jahren die Möglichkeit gemeinsam Musik zu erleben, wobei sicherlich die Bewegung zur Musik und das Singen von einfachsten Kinderliedern, welches heute leider in vielen Familien verloren gegangen ist, im Vordergrund stehen.

Gerade in unserer Zeit, di
e so viel Wert auf Rationalität legt, ist es für die ganzheitliche Entwicklung eines Kindes wichtig, den musisch-emotionalen Bereich nicht zu vernachlässigen.